https://plus.google.com/107113976020423765151/posts                 http://prinzessinholala.blogspot.com/feeds/posts/default                  http://blog-connect.com/posts?id=5367186036458387237                     https://www.bloglovin.com/blogs/prinzessin-holala-8704831                     prinzessinholala@gmail.com                         https://de.pinterest.com/prinzessinholal/

Dienstag, 2. September 2014

Bügelperlen mal anders

und zwar nicht gebügelt, sondern im Ofen geschmolzen.

diese tolle idee ist von bine brändle.
und eignet sich hervorragend zum basteln mit kindern.

ihr nehmt eine schale und streicht sie schön mit öl ein.
dann einfach die bügelperlen darauf verteilen. bei meinen zwei schalen hat
das mein sohn voller hingabe gemacht.
es ist egal, ob sie liegen oder stehen. dann in den backofen bei 180 °C
ca.5-10 min schmelzen. schön dabei lüften.
erkalten lassen und die wunderschöne schale mit wasser und spülmittel abspülen,
damit das öl abgeht.

unsere bunten schälchen beikamen die omas als seifenschale geschenkt.
ein wundervoller farbtupfer im bad.

Habt eine schöne sonnige sommerwoche. der sommer hat es sich doch nochmal
überlegt und kommt zurück, yeah!!!! lasst ihn uns festhalten, mir war er viel zu kurz :D
Claudi

Kommentare:

  1. Na das ist doch eine tolle Idee für Weihnachtsgeschenke!

    AntwortenLöschen
  2. Uiii das sieht ja spitze aus,
    danke fürs Teilen, das muss ich mir merken :)
    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie cool - das merke ich mir....eine tolle Idee!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir, geht fix (hab ein sehr ungeduldiges Bastelkind ;-) und hat ne tolle Wirkung. Danke fürs Zeigen! Oben fehlt die Gradzahl für den Backofen - wie heiß muss ich den Ofen einstellen?
    Liebe Grüße! kik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, hab ich glatt vergessen.Danke fürs erinnren. Hab ich nachgetragen.
      LG Claudia

      Löschen
  5. Coole Idee! Vielleicht bekomme ich dann meine kleine auch mal zum Bügel-Perlen!

    LG, Sophina

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen wirklich toll aus!
    Liebe Grüße vom Cocolinchen! :-)

    AntwortenLöschen
  7. was für eine tolle idee, das werden wir auch mal ausprobieren
    Lg nadine

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee!
    Rutschen die Perlen nicht ab? Und welche Art Schüssel hast du verwendet?
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo pam,
      nein, durch das öl bleiben sie schön liegen, ab und zu ist mal die eine oder andere gekullert. aber obwohl mein sohn nicht so bastel begabt ist und nicht so viel sitzfleisch hat, hat es ihm viel spaß gemacht und er hat es alleine hin gebommen. ich habe eine porzellanschale genommen und darauf geachtet, dass sie nicht zu steil ist.
      liebe grüße

      Löschen
  9. Ohhhh...toll! Mit der Anleitung habe ich auch schon experimentiert, aber dann doch alles ein bisschen abgewandelt. Ich schmelze die Bügelperlen "flach" auf dem Blech und stülpe sie dann - noch warm - über eine Schüssel, ein Glas o.ä. - das erspart einem das Einölen und man kann toll damit rumprobieren...

    AntwortenLöschen
  10. Wahnsinn, hätte nicht gedacht, dass die Schüssel wirklich so einfach nachzumachen ist! Glaubt man gar nicht, welche gute Klebewirkung das Öl hat. Ich habe befürchtet, dass sich die geschmolzene Bügelperlenschüssel eventuell nicht mehr aus der Form lösen lässt. Aber auch das hat problemlos funktioniert! Danke für die Bastelidee, da werde ich gleich an paar im voraus für kommende Geburtstage herstellen. :)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine coole Idee, das ist bestimmt auch was für meine Enkel, das werde ich bei dem nächsten Regenferientag gleich ausprobieren.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen

♥Danke für Eure Kommentare und Euer Feedback!♥