https://plus.google.com/107113976020423765151/posts                 http://prinzessinholala.blogspot.com/feeds/posts/default                  http://blog-connect.com/posts?id=5367186036458387237                     https://www.bloglovin.com/blogs/prinzessin-holala-8704831                     prinzessinholala@gmail.com                         https://de.pinterest.com/prinzessinholal/

Dienstag, 4. März 2014

Sorgenmonsterkuschelversteckerkissen-Tutorial

Ich hab Euch mal ein kleines Tutorial für das Kissen geschrieben.
Ist auch mal etwas für größere Kinder, um ihre Kuscheltiere zu verstecken;)
 
 Mein Monsterkissen ist ca. 30x30 cm groß, kuschlig und sein
Maul ist wie ein Hotelkissenverschluss genäht, also ganz einfach.
Anhand des Blauen erkläre ich Euch mal die Herstellung.
Der Stoff ist eine Decke vom Möbelschweden,die bei mir so nutzlos rumlag,
 da hab ich die Zierkante oben mit verwendet.
 
 
 
 
Als erstes scheidet Ihr Euch Eure Wunschkissengröße zu,
dabei das Vorderteil an einer Seite ca. 6-10 cm länger zuschneiden.
Das Vorderteil einmal ca. in der Mitte teilen ( für das gefräßige Maul)
Dann aus Jersey (oder andren Stoffen) lustige Augen ausschneiden. Ich machs immer
mit Vlisofix, geht schön schnell und nichts verrutscht. Dann alles aufnähen.
 
 
 Von Ikeakissen hebe ich immer das Inlett auf, kann man hier schön verwenden.
Den Stoff nach Kissengröße zuschneiden und an 3 Seiten auf der Rückseite des Kissens fest nähen.
 
 
 Nun die Hälfte auf die wir die Augen genäht haben einmal unten (Maul) säumen.
 
 
Das Unterteil von außen um stecken und die Zähne, wenn gewünscht, mit annähen.
 
 
 Ich habe von einer Ikeadecke den Resterand als Zähne genommen.
 
 
 
 
Dann beide Teile aufeinander legen und der Größe des Rückenteils anpassen.
Versteht man das?
 
 
Wieder runternehmen, damit wir nicht das Rückenteil mit festnähen. 
 Nun näht Ihr einfach das Unterteil an beiden Seiten auf das Teil mit den Augen,
so das eine Hand durch passt. Bei mir sind es ca. 6-8 cm.
 
 
 Das Rückenteil etwas füllen z.B. mit preiswerten Kissenfüllungen, aber nicht so viel.
Nur das es etwas bedeckt ist, denn wir brauche ja im Magen des Monsters noch Platz.
 
 
 
 Kissen links auf links stecken und komplett zu nähen.
Ihr könnt natürlich vor dem zu nähen Haare, Arme, Beine oder was auch
immer, vorher an die gewünschte Stelle stecken und dann das zweite Teil drüber legen.
Nun nur noch durch das Maul wenden. FERTIG!
 
 
 Ich musste meins oben extra von außen zu nähen, weil ich die Zierkante hatte.
 
 
 Ich hoffe, es war verständlich, sonst schreibt mir einfach:)
 

 
Und wer noch so kreativ ist könnt Ihr hier sehen:
creadienstag artof66 meertjes-stuff made4boys meitlisache kiddikram

Eure Claudia



Kommentare:

  1. Zum Gruseln schön, deine monsterstarken Kissen :-)
    Sonnige Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll! :o) und lieben Dank!
    der grüne Gruselgeselle ist der Oberkracher! ♥
    deswegen braucht der Blaue aber nicht gleich die Augen zu verdrehen, er ist auch ganz knuffig *hihi*
    viele liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Die sehen beide sehr cool aus. Danke fürs Teilen.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja süße Sorgenfresser!
    Danke für das tolle Tutorial!
    Und für´s Vorbeischauen auf meinem Blog! ;-)
    LG, Marzena

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs Tutorial! Die 2 Fresserchen sind ja knuffig :D
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja allerliebst!!! Vielen Dank für die Anleitung. Die verschrecken doch auch jegliche Art anderer Monste, oder! Böse Träume adé.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  7. Süße Idee! Das grüne Monster gefällt mir am besten :-)
    GLG
    Kerstin
    PS: Hast du Lust, bei meiner Verlosung mitzumachen?

    AntwortenLöschen
  8. Sind die süß!
    Total toll, wirklich!

    AntwortenLöschen

♥Danke für Eure Kommentare und Euer Feedback!♥