https://plus.google.com/107113976020423765151/posts                 http://prinzessinholala.blogspot.com/feeds/posts/default                  http://blog-connect.com/posts?id=5367186036458387237                     https://www.bloglovin.com/blogs/prinzessin-holala-8704831                     prinzessinholala@gmail.com                         https://de.pinterest.com/prinzessinholal/

Donnerstag, 20. März 2014

Auflösung-Jeansupcycling

Hallo ihr Lieben!
 
Heute kann ich Euch die Auflösung meines
Jeansupcycling-Projektes zeigen.
Ihr habt ja fleißig geraten, was das wohl auf dem Foto werden soll.
Es waren schöne Ideen und Anregungen dabei. Mal sehen, ob ich da
eine oder andere unsetze:) Aber es war leider alles falsch....
 
 
So sahen die Stühle vorher aus, schon 10 Jahre alt und
 wenn man 2 Jungs hat, na ja da siehts nicht mehr so gut aus.
 
 
Tata... meine neuen Stühle. Da ich keinen passenden Stoff gefunden habe,
habe ich mir selbst welchen gebastelt. Jeder Stuhl sollte anders aussehen.
Das war die eigentliche Herausforderung. Das Absteppen
war sehr schwer, da meine Maschine Mühe mit dem dicken Stoff hatte.
Hab extra Jeansgarn gehabt, aber das funktionierte überhaupt nicht,
da riss immerzu der Unterfaden. Hätte gerne mit dickerem Garn abgesteppt.
Na ja, egal. Nach gefühlten 100 abgebrochenen
Nadeln und angetackere sind sie endlich fertig und ich freue mich wie blöd
darüber. Sie gefallen mir alle super gut und nun sind sie robust und widerstandfähig,
hoffe ich zumindest. Und nun mal alle im Bild:
 
 
 
 
 
 
 
 
Und weil ich mich so über meine neuen Stühle freue, gehts damit zu rums
und den andern Nähverrückten.
Hier gibt es mehr wunderbare recycelte Dinge 
und weil ich mir das ausgedacht habe mache ich bei scharlys kopfkino mit.
 
Claudia
 

Kommentare:

  1. Das ist mal das genialste up-cycling, das ich je gesehen habe!
    Richtig cool!

    AntwortenLöschen
  2. wow - die sind ja richtig toll geworden - klasse !
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Spitze! Auch wenn der Weg bis dahin schwer war,das Ergebnis ist perfekt!!!

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Da ist dir wirklich total gut gelungen! Ich hatte ein ähnliches Problem mit Jeansfaden. Das passiert auch bei optimierten Einstellungen manchmal noch, meiner Erfahrung nach. Man kann über eine Lockerung der Ober- und Unterfadenspannung sich herantasten und die Nadeln müssen wirklich "frisch" sein, aber selbst dann klappt es nicht immer. Lg Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Die sind richtig schön geworden. Was man aus alten Jeans alles machen kann!
    LG und einen schönen Tag
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Super !! Tolle Idee ... sind wundervoll geworden ;-)
    Allerliebste Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    wow die Bezüge sehen wahnsinnig toll aus !!!
    Sehr cool und individuell ,
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Das ist super!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  9. Meine Güte Claudia..... hast du dir eine Arbeit gemacht,da kannst du echt voll stolz sein.
    Das hat sonst keiner und sieht so genial aus.

    Liebste Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen
  10. Genial!! Und noch dazu jeder Bezug anders! ABsolut toll gemacht!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Idee! Die Stühle gefallen mir so viel, viel besser - und echt Unikate sind sie jetzt auch! Einfach perfekt!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  12. Die sind ja mal richtig cool geworden und mit so robuster Jeans sehen sie nun sicher lange gut aus :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh wow!! Das ist ja die Idee schlecht hin!! Tooootal suuuper!!
    Ich bin begeistert!! Sieht total toll aus!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Da hat sich die ganze Arbeit schon gelohnt, wirklich tolle Sitzpolster.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  15. Eine super Idee!! So können sich die Stühle wieder super sehen lassen.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  16. Wow! Was eine Arbeit! Die sind echt superschön geworden :) Viel Spaß damit und ich hoffe sie halten ein Leben lang :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Ja wenn DAS nicht absolut spitze geworden ist! Da hast du dir ja wirklich eine tolle Lösung für die abgewetzten Sitzflächen einfallen lassen. Und dass alle zusammenpassen aber trotzdem vierschieden sind, gefällt mir auch sehr gut. LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Die sind ja gigantisch schön!!! Da will man ja gar nicht mehr aufstehn!
    Du bist echt der Hit :-))

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  19. wow! ♥ DAS sind doch mal tolle Stuhlpolster!
    das hast du prima hingekriegt und bestimmt ist die Plackerei während des Nähens ganz bald vergessen, wenn du dich einfach nur noch freust :o)
    supersupercool ♫
    viele liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  20. Wow! Das sieht ja echt superschön aus! Und es ist so eine tolle Idee! Tolle Umsetzung und so viel Arbeit. Ich wiederhol mich: Wow!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Eine super Idee und so toll umgesetzt. Einfach genial.
    LG Fädchen

    AntwortenLöschen
  22. Das schaut echt genial aus und passt toll zu den Sesseln!
    Liebe Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
  23. Ich vernähe auch grad die jeanshosen von meinem Mann..aber dien Idee ist Super genial..toll..
    Lg. Conny

    AntwortenLöschen
  24. Ohhh die Stühle sind ja wirklich wunderschön geworden.
    Das ist mal wirklich eine geniale Upcycling Idee!!!

    AntwortenLöschen
  25. Nein, wie großartig sieht das denn aus? Einer schöner als der andere, wie toll!
    Boah.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  26. Wow, die sehen einfach toll aus! Superidee, alle unterschiedlich zu gestalten - Kompliment!
    Ich hab hier so ein Sofa mit schäbbigem Bezug und einen Stapel alte Jeans - mal gucken...
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  27. Sieht klasse aus! Genau das hatte ich auch schon vor, ebenso, wie einen Flickenteppich aus Alren Jeans. Hab mich aber noch nicht rangetraut. Wie hast Du es unten befestigt? LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,
      ich habe es einfach mit der Overlock umsäumt und dann mit einem Handtacker festgetackert. Das ging ziemlich gut, trotz des teilweise dicken Stoffes.
      Liebe Grüße Claudia

      Löschen
  28. Du meine Güte, sieht das gut aus!!!!
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen

♥Danke für Eure Kommentare und Euer Feedback!♥